< zurück | Home | JWD-Nachrichten | alles zeigen/Teilen |

02.06.2020  13:00   | auf Telegram apponieren
Endlich:
Antifa jetzt Terrororganisation

WASHINGTON D. C. - US-Präsident Donals Trump stuft die Stay Behind Hilfstruppen des tiefen Staates von Soros und Co, die verbrecherische "Antifa", als Terrororganisation ein und droht hohe Haftstrafen an. In seiner kurzen Ansprache vom 01.Juli 2020 findet der Präsident klare Worte und versichert mit allen verfügbaren Mitteln die Randalen in US-amerikanischen Städten zu beenden und die öffentliche Ordnung wieder herzustellen. Den Ermittlern wurden weitreichende Kompetenzen gegeben. Wie diversen Meldungen zu entnehmen ist, fällt die Unterstützung der Antifa nun in den Bereich der Unterstützung einer terroristischen Vereinigung. JWD
 


Screenshot



Quelle: Der Freie via BitChute  |  veröffentlicht 01.06.2020

Trump Rede vom 01.06.2020 -
Militär gegen die Antifa Ausschreitungen in USA
(deutsch)

Link zu einer schriftlichen Übersetzung ..hier


Live:

Quelle: Bloomberg QuickTake News  |  Rede beginnt bei Minute 32  |  veröffentlicht 01.06.2020

Trump Says He'll Deploy Military Unless States
 Halt Violent Protests in Rose Garden Speech

Laut Trump mobilisiert die Bundesregierung AB SOFORT alle verfügbaren zivilen und militärischen Ressourcen, um die Unruhen zu bewältigen. Harte und lange Haftstrafen werden für alle verhafteten Aufständischen durchgesetzt.

Bei den aktuellen Massenausschreitungen in den USA wurden zahlreiche Polizeifahrzeuge angegriffen, schwer beschädigt und in Brand gesetzt. In mehreren Fällen wurden dabei AR-15 Sturmgewehre gestohlen. Zur Zeit wird noch ermittelt, ob mit den Waffen tatsächlich geschossen wurde. Davon war in ersten Berichten die Rede. In Folge der Ausschreitungen gab US-Präsident Trump bekannt, dass die „Antifa“ nun zur Terrororganisation erklärt werde.

Einer dieser gefährlichen Vorfälle konnte am Samstag in Seattle von einem Kamerateam aufgezeichnet werden. Dabei wurde der linksradikale Täter, der den Schlägertruppen der Antifa zugerechnet wird, von einem Sicherheitsmann des US-Nachrichtensenders FOX entwaffnet. [...] Quelle

Nachtrag:
Mit welcher die Konsequenz die von Soros und Bill Gates geschmierten Mainstream-Medien die Dinge auf den Kopf stellen und das Trump-ist-böse-Narrativ bedienen wird in folgendem Beitrag deutlich:


02.06.2020 [Quelle: Telegramkanal Widerstand2020Partei von Roman Lasota]
Spiegel Manipulation entlarvt!
So jetzt kann ich Euch mal live und in Echtzeit zeigen, wie die Deutsche Presse manipuliert.

Hier am Beispiel des Spiegels, aber wenn man das Wording der GESAMTEN DEUTSCHEN Presse heute verfolgt, dann ist das ja in etwa gleich. Ich mache dies nur, um OBJEKTIVITÄT herzustellen und NICHT um selbst irgendeine Partei zu ergreifen.

Im ersten Video sieht man ab der Minute 32 die Ansprache des Präsidenten mit den unten folgenden Worten in Deutsch von mir übersetzt.

Das zweite Video zeigt den Ausschnitt des Spiegels und den Abschnitt habe ich als extra Absatz dargestellt.

Man möge jetzt bitte ALLES lesen und hören und dann vergleichen, wie es ist, wenn dieser Mittlere Abschnitt aus dem Zusammenhang gerissen wird.

DAS IST DEUTSCHE MEDIEN WERTARBEIT, wie sie TÄGLICH passiert und die Betroffenen können es meistens nicht belegen, weil sie keine eigenen Aufzeichnungen machen können, wie es zuletzt Andreas Popp machen und belegen konnte.

Keine Meinungsmanipulation, um darzustellen er geht auf ALLE Demonstranten los, nein? Keine Darstellung, als sei ihm das Opfer egal? ok, dann ist ja alles gut und ich bin doof!

Ansprache Donald Trump:
Meine amerikanischen Mitbürger, meine erste und höchste Aufgabe als Präsident ist unser großes Land zu verteidigen und die amerikanischen Mitbürger. Ich habe meinen Eid geleistet die Gesetze unserer Nation zu achten und ist was ich exakt tun werde.

Alle Amerikaner sind krank und empört wegen des brutalen Tods von George Floyd. Meine Administration ist vollstens engagiert, dass für Goerge und seine Familie die volle Gerechtigkeit widerfährt. Er wird nicht umsonst gestorben sein. Aber wir können NICHT erlauben, dass die rechtsliebenden Trauernden und FRIEDLICHE PROTESTANTEN, ertränkt werden durch einen WÜTENDEN MOB, die größten Opfer der Aufrührer sind FRIEDLICHE Bürger aus unseren ärmsten Gemeinschaften und als Ihr Präsident, werde ich dafür kämpfen, dass SIE sicher sind.

Ich werde kämpfen um EUCH zu beschützen. Ich bin Euer Präsiden von Gesetz und Ordnung und ein VERBÜNDETER ALLER FRIEDLICHEN PROTESTIERENDEN, aber in den heutigen Tagen wurde unsere Nation gepackt von professionellen Anarchisten, gewalttätigen Mobs, Attentätern, Kriminellen, Aufrührern und anderen. Eine Anzahl von bundestaatlichen und lokalen Behörden hat es nicht geschafft ausreichend erfolgreiche Aktionen (durchzuführen) um ihre Einwohner zu sichern.

Unschuldige Menschen wurden brutal geschlagen, wie der junge Mann in Dallas, Texas, der sterbend auf der Straße zurückgelassen wurde oder die Dame im Hinterland von New York die für alle sichtbar von gefährlichen Hunden attackiert wurde. Kleinunternehmer mussten zusehen, wie ihre Träume zerstört wurden. Anständige New Yorker wurden Steine ins Gesicht geschleudert. Heldenhafte Krankenschwestern, welche den Virus bekämpften, haben Angst ihre Wohnungen zu verlassen. Eine Polizeistation wurde gestürmt. Hier in der Hauptstadt wurde die Lincoln Gedenkstätte und die zweite Weltkriegs Gedenkstätte vandalisiert. Eine von unseren historischsten Kirchen  (? nicht verstanden). Ein Bundespolizist in Kalifornien, ein afrikanischer Amerikaner, ein Polizeiheld, wurde angeschossen und getötet.

Das sind keine Akte friedlicher Proteste, das sind Akte von Inlands-Terror. Die Zerstörung unschuldigen Lebens und das Vergießen von unschuldigem Blut ist ein Angriff auf die Menschlichkeit und ein Verbrechen gegen Gott. Amerika braucht Aufbau und nicht Zerstörung, Kooperation und nicht Verachtung, Sicherheit und nicht Anarchie. Heilung, nicht Hass, Gerechtigkeit, kein Chaos. Das ist unsere Mission und wir werden erfolgreich sein, 100% werden wir erfolgreich sein. Unser Land gewinnt immer.

Deshalb werde ich sofort Präsidiale Anweisung erteilen die Gewalt zu stoppen und die Sicherheit wieder herzustellen in Amerika.
Ich werde alle erforderlichen bundeseigenen Ressourcen mobilisieren, zivile und militärischen, um den Aufruhr und die Plünderungen zu stoppen. Um die Zerstörungen und Brandstiftungen zu beenden und die Rechte der gesetzestreuen Amerikaner zu beschützen, inklusive ihrer 2. Änderungsrechte.

Dafür werden die folgenden Maßnahmen sofort getroffen. Als erstes werden wir die Gesetzlosigkeit beenden, die sich über unser Land ausgebreitet hat. Wir werden es sofort beenden.

Heute habe ich jedem Gouverneur wärmstens empfohlen die Nationalgarde in ausreichender Stärke bereitzustellen, damit wir die Straßen dominieren. Bürgermeister und Gouverneure müssen eine überwältigende Vorrangstellung der Strafverfolgungsbehörden etablieren, bis die Gewalt bezwungen ist.

Wenn eine Stadt oder ein Bundesstaat ablehnt, die notwendigen Aktionen durchzuführen, um das Leben und Eigentum von ihren Bürgern (zu schützen), dann werde ich das US Militär BEREITSTELLEN und schnell das Problem für sie lösen. Ich werde ebenfalls schnell und entschlossen handeln um unsere große Hauptstadt Washington DC zu schützen. Was in der letzten Nacht in dieser Stadt passiert ist, war eine totale Schande.

Während wir sprechen, versende ich Tausende und Tausende schwer bewaffnete Soldaten, Militärpersonal und Strafverfolgungsbeamte, um den Aufruhr, Plünderung, Vandalismus, Angriffe und mutwillige Zerstörung von Eigentum zu beenden.
Wir warnen alle davor, dass unsere Ausgangssperre um sieben Uhr strikt eingehalten wird. Diese, welche unschuldiges Leben und Eigentum bedrohen werden festgenommen, verhaftet und strafrechtlich verfolgt mit voller Härte des Gesetzes. Ich möchte dass die Organisatoren des Terrors Notiz davon nehmen, dass sie eines Schwerverbrechens angeklagt werden und lange Haftstrafen verbüßen werden. Das schließt die Antifa und andere mit ein, welche führende Anstifter dieser Gewalt sind.

Ein Gesetz und Ordnung und das ist was es ist: Ein Gesetz und Ordnung, ein wunderbares Gesetz und wenn das wiederhergestellt ist und zwar ganz wiederhergestellt, werden wir Ihnen helfen, wir werden Ihrem Geschäft helfen und wir werden Ihren Familien helfen.

Amerika wurde gegründet auf Basis des Gesetzes und ist die Grundfeste unseres Wohlstands, unserer Freiheit und unsere Lebensweise. Aber dort wo kein Gesetz ist, gibt es keine Gelegenheit (Gerechtigkeit), dort wo keine Gerechtigkeit ist, da ist keine Freiheit. Wo keine Sicherheit ist, da ist keine Zukunft. Wir dürfen niemals Wut oder Hass nachgeben. Wenn Bosheit und Gewalt regiert, dann ist keiner von uns frei.

Ich ergreife diese Maßnahmen heute mit fester Entschlossenheit mit wahrer und leidenschaftlicher Liebe zu unserem Land während die größten Tage noch vor uns liegen. Vielen herzlichen Dank und nun werde ich meinen Respekt einem sehr, sehr besonderen Platz zollen. Vielen herzlichen Dank. (Ende der Übersetzung)

Originalrede (ab Minute 32):

Ausschnitt des Spiegels:

Quelle: Bloomberg QuickTake News Quelle: Der Spiegel

Ergänzend, die bei der Youtube-Veröffentlichung vom Spiegel propagandistisch sinnentstellte Verdrehung der Rede von Trump im Begleittext zum Video (JWD):

    "US-Präsident Donald Trump hat angesichts der Ausschreitungen bei den Anti-Rassismus-Protesten ein hartes Vorgehen gegen Randalierer angekündigt. Er drohte seinem Volk mit dem Einsatz des Militärs. Sollten die betroffenen Städte und Bundesstaaten nicht die notwendigen Maßnahmen ergreifen, werde er Soldaten einsetzen "und das Problem schnell für sie lösen"."



1. Juni 2020
Deutschland:
Woher die Narrenfreiheit für linksextremistische Gewalttäter?


Screenshot  |  Antifa und Links-Autonome sind für ihre Gewalt bekannt. Foto: Shutterstock

Im Zuge der bürgerkriegsartigen Krawalle in mehreren US-amerikanischen Städten soll nun endlich die „Antifa“ überall in den USA zur Terrororganisation erklärt werden. In einigen Bundestaaten war das bisher schon so. Wird Deutschland nachziehen? Das war eine rhetorische Frage. Natürlich wird Deutschland nicht nachziehen. Dafür gibt es Gründe.

US-Generalstaatsanwalt Barr erklärte in einer Pressekonferenz: „Leider werden mit den Unruhen, die in vielen Städten unseres Landes stattfinden, die friedlichen Stimmen des Protests von gewalttätigen, radikalen Elementen entführt. Gruppen von Radikalen und Unruhestiftern von außerhalb nutzen die Situation aus, um ihre eigene separate und gewalttätige Agenda zu verfolgen. Vielerorts scheint die Gewalt von anarchischen und linksextremen Gruppen, von Gruppen der extremen Linken geplant, organisiert und vorangetrieben zu werden, wobei Antifa-ähnliche Taktiken angewandt werden. Viele von ihnen reisen von außerhalb des Staates an, um die Gewalt zu fördern.“ US-Präsident Donald Trump bei Twitter: „Die Vereinigten Staaten werden militante Antifa-Gruppen zu Terrororganisationen erklären„. [...]  Quelle


Diverse Videos der heutigen "friedlichen Proteste" mit Plünderungen, Vandalismus, Raub und Prügelei u.a. in Los Angeles und New York. Selbstverständlich nichts für ARD und ZDF, im gerade laufenden "MoMa" das übliche Framing "berechtigte Wut", "Polizeigewalt", "Gerechtigkeit", "Hunderttausende friedliche Demonstrierende", "Trump ist wütend" ... und Promi-News, sehr wichtig ...  Quelle


2. Juni 2020 [Quelle: philosophia-perennis.com | von Michael van Laack]
USA: Die Saat der ANTIFA geht auf!
Selten war ein Bürgerkrieg so nah.

Am 25.Mai starb der 45-jährige Afro-Amerikaner George Floyd bei einem Polizei-Einsatz. Seitdem sehen wir nunmehr in der siebenten Nacht in Folge – zunächst nur in Minnesota, später auch in anderen Bundesstaaten – Gewalt auf den Straßen, gegen die man die Gewalt auf dem G9-Gipfel in Hamburg als Kavaliersdelikt bezeichnen könnte. Selbst am hellen Tag scheuen sich manche schon nicht mehr vor Plünderungen. Das zeigt, wies sicher sie sich glauben dürfen.

Ohne jede Frage war der Einsatz der körperlichen Gewalt gegen Floyd unverhältnismäßig. Ebenso ist es müßig, darüber zu diskutieren, dass in vielen Bundesstaaten der USA die Polizisten schlecht ausgebildet sind und es zweifellos auch Rassisten unter ihnen gibt.

Ebenso unstrittig allerdings: Viele Polizisten sind täglich einem hohen Druck ausgesetzt und konfrontiert mit einer Gewaltbereitschaft, die wir in Deutschland noch selten sehen. Jederzeit müssen sie im Gegensatz zu unserer Polizei mit dem Einsatz von Handfeuerwaffen gegen sich rechnen.

Für deutsche Medien ein Aufstand gegen Rassismus

Der Zweck heiligt bekanntlich die Mittel. So auch hier. Allabendlich berichten Tagesschau und heute-Journal von den Aufständen der guten Schwarzen, die in den USA des bösen Donald Trumps von „seiner Polizei“ regelmäßig gemeuchelt werden und nun einmal mehr „verständlichen Zorn“ über das Land gießen.

Nur selten lesen wir leise Zweifel, zumeist in Irritationen verpackt, so die Aussage des USA-Korrespondenten der ARD, Philipp Burgard:

    „Wir haben den Protest eher als gemischt erlebt. Und manche Demonstranten waren erstaunlich gut organisiert, sie haben etwa mit Funkgeräten kommuniziert. Es waren auch ausgebildete Ersthelfer vor Ort, die Demonstranten versorgt haben, wenn sie Tränengas in die Augen bekommen hatten.“
[...]

Weiterlesen im Originaltext bei ' philosophia-perennis.com ' ..hier

 

02.06.2020 [Quelle: deutschelobbyinfo.com]
Feiger Mordversuch der „Antifa“ in Portland!
Zugegeben, anfangs war ich etwas skeptisch, als US-Präsident Donald Trump sagte, die sogenannte „Antifa“ würde maßgeblich hinter den Ausschreitungen in amerikanischen Großstädten stecken.


Screenshot  |  Quelle: deutschelobbyinfo.com



Quelle: JWD-Nachrichten  |  veröffentlicht 12.07.2020  |  Link geändert 12.07.2020

Dies ist ein historischer Moment, meine lieben Mitstreiter! Für ein kurzes Zeitfenster haben wir die Möglichkeit der „Antifa“ massiv zu schaden. Wir werden sie zwar nicht vernichten können, aber die Zustimmung im Lamestream, die sie immer noch hat, die können wir ein für alle Mal zerstören.

Was jetzt wichtig ist: Wir müssen dran bleiben! Die Wahrheit verbreiten. Den Menschen zeigen, wer die wahren Faschisten sind. Dafür müssen Videos wie das obige teilen wie verrückt. Die Welt muss endlich begreifen, dass die „Antifa“ im politischen Diskurs nichts zu suchen hat; dass sie mit Antifaschismus nichts zu tun hat; dass sie eine Terrororganisation ist, die vor Mord und Totschlag nicht zurückschreckt. [...]

Weiterlesen im Originaltext bei ' deutschelobbyinfo.com ' ..hier
 



Anmerkung:
Nachfolgend ein meines Erachtens zutreffender Text von Eva Maria Michels auf den ich im Telegram-Kanal  "Widerstand2020partei" (02.06.2020 15:32 h) gestoßen bin (JWD):


Sie schreibt....

Die USA erleben gegenwärtig keine Rassenunruhen, sondern einen Aufstand des Deep State und der mit ihm verbundenen Oligarchen. Die Antifa u. a. autonome Linksextremisten sind ihre Stoßtruppen, die sie seit langem über NGO's und Stiftungen indirekt und diskret finanzieren und weltweit je nach Bedarf mobilisieren. Alles, was gegenwärtig geschieht, ist sorgfältig orchestriert und von langer Hand geplant.

Von oben protegiert haben die Antifanten seit ElectionDay ihre Terrortechniken v a an den US-Universitäten und gelegentlich auch außerhalb perfektioniert. Der US-Journalist Ed Klein weist in seinem Buch 'All out war. The plot to destroy Trump' darauf hin, dass nach FBI Angaben kalifornische Antifanten sogar die G20 Krawalle in Hamburg nutzten, um Repräsentanten des IS, einem anderen Baby des deep State und mancher Oligarchen, zu treffen- zwecks Kooperation, der Beschaffung von Waffen und gemeinsamen Trainings.

Der offizielle Anlass der Aufstände, der von nicht-schwarzen Polizisten verschuldete oder auch nicht verschuldete Tod eines schwarzen Mannes in Minneapolis, ist in Wirklichkeit auf jeden Fall nichts als ein Vorwand, damit die Antifa jetzt losschlagen kann. Die aufgehetzten armen Schwarzen sind nützliche Idioten im doppelten Sinne- sowohl die Antifas als auch der deep State und die Oligarchen benötigen ihre Wut und Frustration, um eine schlagkräftige Armee zur Verbreitung von Chaos aufzustellen.

Doch warum Chaos? Und warum jetzt? Den Antifanten ist grundsätzlich jeder Anlass recht und in ihrer ideologischen Verblendung wollen sie nicht merken, dass nicht ihre milliardenschweren Financiers die nützlichen Idioten auf dem Weg ins herrschaftsfreie Chaos sind, sondern sie deren nützliche Idioten bei der Rettung ihrer Finanzen sind. Der wahre Grund des Aufstandes dürfte nämlich in der drohenden Pleite oder zumindest in den schweren finanziellen Verlusten liegen, die Big Pharma und damit die Börsen im Zuge der Covid19 Krise erwarten können. Die Epidemie ebbt weltweit ab, und sämtliche Pharma- und Biotechkonzerne haben Unsummen in die Forschung zur Herstellung eines Covid19-Impfstoffes gesteckt, den, sollte es ihn überhaupt jemals geben, wahrscheinlich keiner mehr braucht.

Doch noch schwerer dürfte der Imageschaden wiegen, den die Branche erlitten hat infolge ihres Umgangs mit dem altbekannten, bewährten und billigen Malariamittel Chloroquin (insbesondere die Mehra-Studie mit den fingierten Daten in der Zeitschrift The Lancet). Doch weil pünktlich zur Bekanntmachung dieses internationalen Sanitätsskandals ersten Grades die 'Rassen'- bzw Antifaaufstände ausbrachen, ist der großangelegte Betrugsversuch der Pharmariesen vorerst aus den Medien verschwunden und der Präsident, der die amerikanische Industrie aus China zurückholen wollte, zum Ende seines Mandats innenpolitisch geschwächt.
 



Passend zum Thema:

19.05.2020  14:00  | auf Telegram apponieren
Die Coronavirus COVID-19-Pandemie: Die wahre Gefahr ist „Agenda ID2020“
Was ist die berüchtigte ID2020? Es ist eine Allianz öffentlich-privater Partner, einschließlich UN-Organisationen und der Zivilgesellschaft. Es handelt sich um ein elektronisches ID-Programm, das die allgemeine Impfung als Plattform für die digitale Identität verwendet. - Je mehr über die Ursachen des Coronavirus geschrieben wird, desto mehr werden die schriftlichen Analysen von Propaganda und einem angstmachenden Hype überschattet. Fragen nach der Wahrheit und Argumenten, wo nach den Ursprüngen gesucht werden kann... [Quelle: Global ResearchJWD  ..weiterlesen
 

18.05.2020  14:00  | auf Telegram apponieren
Fehlalarm!! - Lockdown tötet!! Hofschranzen verbreiten unvorstellbaren Blödsinn!
In seiner Videobotschaft zur 8. Mahnwache für das Grundgesetz in Stuttgart, fasst Wolfgang Wodarg den Stand der Dinge in Sachen "Lockdown" nocheinmal zusammen und macht mit fundierten Zahlen deutlich, welchen Nonsens die Hoffnarren des Merkelregimes, wie Lauterbach, Spahn, Drosten & Co,  über die Virenkrankheit COVID-19 verbreiten. "Das gab es noch nie in der Geschichte, dass man Gesunde in Quarantäne steckt und krank macht." Die Wissenschaft sei korrupt, weil sie auf das Geld ihrer Auftraggeber angewiesen ist. "Wenn wir den Test...  JWD  ..weiterlesen
 

17.05.2020  05:00  | auf Telegram apponieren
Der globale Lockdown – eine todbringende Farce und ein teuflischer Plan
Der geopolitische Analyst Peter Koenig vertritt die Hypothese, die COVID-19-Pandemie sei vorsätzlich ausgelöst worden und diene nur als Vorwand für einen bewusst herbeigeführten Kollaps der Weltwirtschaft, die Zerstörung des bestehenden sozialen Gefüges und die Reduzierung der Weltbevölkerung durch Seuchen, Hunger und Geburtenkontrolle. - Der globale Lockdown wurde mit einer Farce eingeleitet (..hier) – mit der von fast allen Regierungen übernommenen Lügengeschichte über den "Ausbruch" der tödlichen Virenkrankheit COVID-19. [Quelle: Luftpost-KLJWD  ..weiterlesen
 

15.05.2020  00:00  | auf Telegram apponieren
Thorsten Schulte: Bill Gates Menschenfreund oder Menschenfeind?
Täglich verbreiten die Medien Prognosen einer lang anhaltenden Gefahr durch Corona. Auch in der Bevölkerung wächst der Unmut. Es braucht also eine Lösung. Sehen Sie in einem Video-Beitrag von Thorsten Schulte, wie diese gemäß der Vorstellung Bill Gates auszusehen hat. -Aktuell werden im Namen der Coronakrise seitens der Regierung trotz immer stärker werdenden Unmuts der Bevölkerung die rigiden Maßnahmen eines Shutdowns im Wesentlichen aufrechterhalten. Regelmäßig werden von den Medien Prognosen einer langanhaltenden Gefahr durch Corona gestreut. [Quelle: kla.tvJWD  ..weiterlesen
 

23.04.2020  11:20
Grippewelle vorbei - Shutdown genauso sinnlos wie Maskenpflicht
Achtung: Die Maskenpflicht erhöht die eigene Viruslast, man steckt sich selbst an. Dr. Schiffmann erklärt warum: ..hier & ..hier. Widerstand 2020 tut not! ..hier JWD

 

< zurück | Home | Feeder zeigen Tags: Pseudolinke, Antifa, Terrororganisation, Stay Behind, Gladio, Sorros, Hilfstruppen der tiefen Staates